Mein Blog

Taucht mit mir in die Natur ein.

Hier teile ich waldphilosophische Texte sowie besondere Naturerlebnisse mit euch. Sie können euch inspirieren, anregen oder einfach unterhalten.

Juni: das innere Licht erstrahlen lassen

Der Juni ist der Lichtmonat. Die Sonne erwärmt die Erde und bringt Pflanzen, Tiere und Menschen zum Erblühen. Am 21. des Monats scheint die Sonne mit mehr als 17 Stunden so lange wie an keinem anderen Tag im Jahr.   Im Juni offenbart sich die...

Mai: Lebe, liebe, lache!

Der Mai steht im Zeichen der Entfaltung. Die Natur zeigt sich in voller Schönheit und Lebendigkeit. Bunte Blumen laden Hummeln, Bienen und andere Insekten ein, Vögel singen ihre Liebeslieder, Tierpaare finden sich, Wald und Wiesen leuchten in saftigem Grün. Nach...

APRIL: Mutig das Neue begrüßen

Buschwindröschen, Sauerklee, Primeln, Gänseblümchen…Fast jeden Tag entdecken wir neue Pflanzen, die im Garten, auf Wiesen und im Wald ihre Köpfchen zum Himmel recken. Der April steht ganz im Sinne der Neuerung und des sich Öffnens. Sein Name leitet sich von...

März: Sich öffnen, Neues wagen

Der März bringt das Leben in die Natur zurück. Was lange in der Dunkelheit der Erde gewartet hat und gereift ist, drängt nun voller Kraft nach oben. Die Kraniche und Singdrosseln kommen aus dem Süden zurück, die ersten Frühblüher öffnen ihre Knospen und laden auch...

Reinigung und Klarheit

Im Namen Februar steckt das lateinische Wort „februare“, was „reinigen“ bedeutet und das wir auch im „Fieber“ finden mit seiner reinigenden und heilsamen Wirkung. Um „Klarheit“ und „Reinigung“ geht es im zweiten Monat des Jahres. Die Natur im Februar lädt uns...

Januar: Zeit der Neuerung

Der Januar steht im Zeichen der Neuerung und des Wandels. Er beschert uns of Kälte, manchmal auch Schnee, der den Boden bedeckt. Scheinbar passiert nichts im Außen, doch im Inneren der Erde sammeln die Keimlinge Kraft und bereiten sich vor, bald an die Oberfläche...

Dunkelheit umhüllt die Welt. Ich werde ruhig.

Der Dezember ist der letzte Monat im Jahr. Er steht im Zeichen der Dunkelheit. Das Leben zieht sich ins Innere der Erde zurück, um dort auf die Erneuerung im Frühling zu warten. Ruhe, Rückzug, Innenschau. Das sind die Themen im Dezember. In Zeiten der Ruhe und...

Der Nebel steigt. Ich öffne mich.

Im November legen sich oft dichte Nebel über die Landschaft. Sie laden uns ein, das Denken zur Ruhe kommen zu lassen und und uns den Möglichkeiten zu öffnen, die jenseits des Sicht- und Greifbaren liegen. Als Monat der Vergänglichkeit lädt uns der November ein,...

Das Laub raschelt. Ich werde still.

Im Oktober richtet sich die Natur von außen nach innen und lädt uns ein, es ihr gleichzutun.Uns von der aktiven Energie zu lösen, still zu werden und nach innen zu schauen. Welche Fragen wir uns im Oktober stellen können, erläutere ich in meinem neuen Video, in...

Ein Blatt fällt. Ich nehme Abschied.

Der September steht im Zeichen des Gleichgewichts der Kräfte. Am 21. September sind Tag und Nacht genau 12 Stunden lang – Licht und Dunkelheit sind im Gleichgewicht. Das Gleichgewicht in der Natur lädt auch uns im September ein, auf Balancen und Disbalancen in...