Vergissmeinnicht

Vergissmeinnicht

und wie es uns daran erinnert, Selbstliebe zu leben Neulich habe ich ein paar Tage mit meiner Herzensfreundin in ihrem großzügigen Garten verbracht. Er hat wundervolle Nischen und wilde Ecken. Bäume, Sträucher, Greif-, Singvögel, Kleintiere, Kräuter, Pflanzen… Es gab...
Die Felsenbirne

Die Felsenbirne

und wie sie uns einlädt, unsere innere Fülle zu leben Seit Wochen beobachte ich die Felsenbirne vor meinem Balkon. Die Blüten stecken in den „Startlöchern“, halten sich bei der nächtlichen Kälte aber noch zurück. Ich spüre, es kann nicht mehr lange dauern. Und je...
Der Milan

Der Milan

und wie er uns Dankbarkeit lehrt Neulich habe ich meinen ersten Rotmilan des Jahres gesehen. So groß und erhaben kreiste er am Himmel über mir. Sein Kopf weiß, die Schwingen schwarz-weiß und rotbraun, mit seinem typischen gegabelten Schwanz. Seinem aufmerksamen Blick...
Schmelzendes Eis

Schmelzendes Eis

und wie es von Neuanfang flüstert Neulich bin ich an dem Seitenarm eines Flussbetts entlang spaziert. Nach vielen Wochen klirrender Kälte hatte sich eine dicke milchige Eisschicht gebildet, die nun im Sonnenschein und bei steigenden Temperaturen zu schmelzen begann...
Grüne Triebe

Grüne Triebe

und wie sie Lust auf Neues machen Die Rose in meinem Flur treibt neue Blätter aus. So fein, so zart und so grün. Grün ist die Farbe der Hoffnung. Hoffnung auf weiteres Wachstum, eine neue „Blütezeit“. Die jungen Blätter sind der Anfang für Neues. Zuvor hat sich die...